Saison 2011 / 2012

 

 

Trainer

 

Matthias „Matze“ Rieth

 

63811 Stockstadt am Main

 Mobil:

 

 0160 - 94847643

Email

 

IN00931_

 

Trainer

 

Michael Weisenberger

 

63801 Kleinostheim

 

 Mobil:

 

 0163 – 8826461

 

 

 

 

 

Mannschaft Saison 2016 / 2017:

(Mannschaftsbild in Originalgröße aufs Bild klicken!)

 

 

Stehend v. l. n. r.: Eric Bergmann, Spielertrainer Matthias Rieth, Olivio Muayi, Yannik Rüfner,

Bubi Braun, David Meyer, Julius Geissler, Spielführer Philipp Wombacher.

 

Knieend v. l. n. r.: Steffen Lötterle, Bastian Albert, Niklas Herrmann, Maik Rüfner,

Jair Pinas, Jona Maier, Lukas Albert

 

 

Teamsponsoren Saison 2016 / 2017

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          

 

Wein & SektGut Stefan Breuer

 

 

Auf der Großen Straße 10

65345 Eltville am Rhein / Rauenthal

 

 

 

 

 

 

http://www.kronsforder-sportverein.de/assets/images/dfb-net_4c_Kopie.gif  http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRbMIp82AomUjZRYbPOupZpHLfqZQAo-Iy0CRlhX9hEg7GDjf_4zw  Offizielle Ergebnisseite hier klickenhttp://www.sv-vorwaerts-kleinostheim.de/pages/1.Mannschaft-Dateien/image014.jpg   /     hier Vorwärtshttp://www.sv-vorwaerts-kleinostheim.de/pages/1.Mannschaft-Dateien/image014.jpg

Kreisklasse Aschaffenburg (Gruppe 2) – Liganummer: 310136

Termine Rückrunde Saison 2017 /  2018

 

Ergebnisse der Verbandsspiele dieser Saison aus 2017 wie deren Spielberichte sind weiter unten abgelegt!

 

Spieltag

Heim

Gast

Anstoß

Uhrzeit

Ergebnis

Rückrunde

16

SO  11.03.18

 SV Vorwärts

 1.FC Südring

15.00

2:3 (2:0)

17

SO  18.03.18

 FSV Teutonia Obernau (*2)

 SV Vorwärts  

15.00

abgesagt

18

SO  25.03.18

 SV Vorwärts

 TuS 1893 A´burg-Leider 2

15.00

2:4 (1:2)

19

SA  31.03.18

 FC Kickers Gailbach

 SV Vorwärts

16.00

0:4 (0:1)

N 11

SO  02.04.18

 SV Vorwärts (*3)

 VfR A´burg-Nilkheim

15.00

3:2 (1:2)

20

SO  08.04.18

 SV Vorwärts (*4)

 SV Alemannia 1919 Haibach 2

15.00

abgesagt

N 14

MI  11.04.18

 SV Vorwärts (*5)

 Eintracht Leidersbach

18.15

0:0

21

SO  15.04.18

 TSV Mainaschaff

 SV Vorwärts

15.00

1:0 (0:0)

N 13

MI  18.04.18

 SV Vorwärts (*1)

 SG A´burg-Strietwald

18.15

 

22

SO  22.04.18

 TSV Soden

 SV Vorwärts

15.00

 

23

SO  29.04.18

 SV Vorwärts

 SV Gencler Birligi A´burg

15.00

 

24

SO  06.05.18

 VfR A´burg-Nilkheim

 SV Vorwärts

15.00

 

N 17

DO  10.05.18

 FSV Teutonia Obernau (*2)

 SV Vorwärts  

15.00

 

25

SO  13.05.18

 SV Vorwärts

 SpVgg Niedernberg

15.00

 

26

MO  21.05.18

 SG A´burg-Strietwald

 SV Vorwärts (*6)

16.00

 

 

(*1) = Spiel vom 05. November 2017 wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt! Nachholtermin ins neue Jahr am 04.03.2018 verlegt! – am 27. Februar abermals vom Verband abgesetzt und neu auf 18. April terminiert!   /  (*2) = Verbandsspiel vom 18. März wegen Wintereinbruch abgesagt! Nachholtermin auf Christi Himmelfahrt / Vatertag 10. Mai gelegt!!  / (*3) = Verbandsspiel vom 22.10.2017 musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden - Neu am 02. April terminiert   /  (*4) = 08. April - am Spieltag wurde das Verbandsspiel von Haibach 2 wegen Spielermangel abgesagt!   /  (*5) = Verbandsnachholspiel vom 12.11.2017  - Neu am 11. April terminiert  /  (*6) = Saisonfinale-Pfingstmontag, danach Verbandsspiel-Sommerpause!

 

 

 

 

Verbandsspielberichte -

Saison 2017 / 2018

 

 

Spielberichte

der Verbandsspiele 

Saison 2017 / 2018

werden in der Regel

vom Abteilungsleiter

Guido Rüfner (GR)

verfasst!

 

 

 

Spielberichte – Verbandsrückrunde Saison 2017 / 2018

 

Nur ein Gegentor, aber auch nur ein Punkt aus zwei Spielen!

TSV Mainaschaff – SV Vorwärts - 21. Spieltag – 15. April 2018                            1:0  (0:0)

SV Vorwärts – SV Eintracht Leidersbach (Nachholspiel 11. April 2018)            0:0

 

Nach der Nullnummer gegen die favorisierte Eintracht aus Leidersbach konnten wir zufrieden in Richtung Derby gegen Mainaschaff schauen. Hier nahmen wir uns viel vor und wollten den entscheidenden Schritt aus dem Tabellenkeller machen. Wieder stand die Defensive sicher, aber nach Vorne fehlte die Durchschlagskraft. Nach etlichen Ausfällen in unserer Offensivabteilung taten wir uns gerade im Abschluss sehr schwer. Zwar erspielten wir uns Torchancen, diese blieben aber ungenutzt. Irgendwann, im Laufe der zweiten Halbzeit, konnte unsere Abwehr die guten Oscheffer Angreifer nicht mehr halten und Goalgetter Schlappa erzielte das Tor des Tages.

 

Spiel gegen Leidersbach:

Torfolge: Fehlanzeige - Schiedsrichter: Schweedt (Rumpenheim) - Zuschauer: 70

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jens Rosinus, Jonas Kruschina, Yannik Rüfner, Michael Weisenberger, Lukas Albert, Julius Geissler, Matthias Rieth, Jair Pinas, Eric Bergmann, Jona Maier - Dustin Wallraff, Alexander Wienand, Niklas Herrmann, Bubi Braun

 

Spiel in Mainaschaff:

Torfolge: 1:0 Schlappa (49.). - Schiedsrichter: Demir (Darmstadt) - Zuschauer: 120

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Alexander Wienand, Yannik Rüfner, Sandro Messina, Jonas Kruschina, Lukas Albert, Michael Weisenberger, Eric Bergmann, Matthias Rieth, Jair Pinas, Niklas Herrmann – Dustin Wallraff, Jens Rosinus, Benedikt Herrmann.

GR

 

 

Sechs Ostereier (Punkte) bleiben im eigenen Nest!

FC Kickers Gailbach – SV Vorwärts - 19. Spieltag – Karsamstag 31. März 2018       0:4  (0:1)

SV Vorwärts – VfR A´burg Nilkheim (Nachholspiel Ostermontag 02. April 2018)   3:2  (1:2)

 

Ein eminent wichtiges Osterwochenende hat der SV Vorwärts positiv hinter sich gebracht.

 

Nach dem hochverdienten Auswärtssieg am Karsamstag bei Kickers Gailbach, die alle Register zogen und sogar auf dem schwer bespielbaren Hartplatz ihren Vorteil suchten, zogen unsere Jungs am Ostermontag gegen Nilkheim noch einmal nach. Aber der Reihe nach!

 

Von unseren Trainern hervorragend eingestellt agierte unsere Mannschaft in Gailbach von Beginn an überlegen und ging durch Matze Rieth früh in Führung.

 

Nach Wiederbeginn brachte die Einwechslung von Eric Bergmann die Entscheidung! Der Spieler war keine Minute auf dem Platz und erzielte mit der ersten Ballberührung das entscheidende 2:0 für die Roten. Beim am Ende hochverdienten 4:0 ließen wir während des gesamten Spiels kaum Zweifel aufkommen und setzten uns souverän durch.

 

Die Partie am Ostermontag war die wesentlich kniffligere! Obwohl wir sehr gut ins Spiel fanden und schon nach 11 Minuten mit 1:0 durch Peter Weisenberger in Führung gehen konnten, fanden wir nie die Sicherheit des vergangenen Spiels. Der Gast spielte in der Folgezeit stärker, glich aus und lag sogar bis zur Halbzeitpause verdient mit 1:2 in Führung.

 

Auch nach Wiederbeginn schafften wir es nicht die nötige Präsenz in diesem wichtigen Spiel auf den Platz zu bringen. Erst eine Unbeherrschtheit (Meckern) von Jochen Weisenberger, die sofort mit der Roten Karte bestraft wurde, brachte uns ins Spiel zurück. Der VfR baute konditionell merklich ab und plötzlich bekam unser Elf die zweite (eventuell auch erst die erste) Luft und bestimmte auf einmal in Unterzahl das Spiel. Beim Ausgleich durch Jona Maier half noch der gegnerische Torhüter kräftig mit, wobei er beim Siegtreffer durch Matthias Rieth keine Chance hatte. Am Ende mussten alle noch bange Minuten überstehen, aber die Gäste waren nicht mehr in der Lage auch nur die kleinste Möglichkeit herauszuspielen. Am Ende siegte die nicht mehr für möglich gehaltene Moral unserer Jungs. Dieses Osterwochenende bescherte uns einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt – gesichert ist dieser aber noch lange nicht!

 

Spiel in Gailbach:

Torfolge: 0:1 Matthias Rieth (19.); 0:2 Eric Bergmann (65.); 0:3 Matthias Rieth (76.); 0:4 Peter Weisenberger (86.). - Schiedsrichter: Röder (Frankfurt) -Zuschauer: 60

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jens Rosinus, Jonas Kruschina, Yannik Rüfner, Sandro Messina, Michael Weisenberger, Julius Geissler, Matthias Rieth, Jair Pinas, Jochen Weisenberger, Peter Weisenberger – Eric Bergmann, Dustin Wallraff, Alexander Wienand, Jona Maier, Niklas Herrmann

 

Spiel gegen Nilkheim:

Torfolge: 1:0 Peter Weisenberger (11.); 1:1, 1:2 Gästespieler (23., 37.); 2:2 Jona Maier (67.); Matthias Rieth (73.). - Schiedsrichter: Magel (Offenbach) - Zuschauer: 120

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jens Rosinus, Eric Bergmann, Yannik Rüfner, Sandro Messina, Michael Weisenberger, Julius Geissler, Matthias Rieth, Jair Pinas, Jochen Weisenberger, Peter Weisenberger – Dustin Wallraff, Alexander Wienand, Jona Maier, Dustin Wallraff.

GR

 

Erstes Endspiel vergeigt!

SV Vorwärts – TuS Aschaffenburg Leider - 18. Spieltag – 25.03.2018   2:4  (1:2)

Vollkommen verpennte erste 20 Minuten unsererseits legten den Grundstein zur derben Niederlage gegen die Zweite Mannschaft des TuS Leider. Nach 14 Minuten lagen wir folgerichtig mit 2:0 im Rückstand. Bis zur Halbzeitpause brachte uns Matthias Rieth mit einem direkten Freistoßtreffer noch auf 1:2 heran.

 

Doch direkt nach Wiederbeginn stellte der Gast den alten Toreabstand wieder her. Keine drei Minuten später ließ Peter Weisenberger abermals Hoffnung aufkommen. Doch alles anrennen half nichts. In der 80sten Spielminute verdattelten wir abermals den Ball an der Mittellinie und luden den TuS zum vierten Treffer regelrecht ein. Auch die zweifache Überzahl nach Gelb/Roten Karten für Leider in den Schlussminuten brachten keinen Erfolg.

 

Torfolge: 0:1, 0:2 Urbainczyk, Schwarz (11., 14.) 1:2 Matthias Rieth (40.); 1:3 Urbainczyk (48.); 2:3 Peter Weisenberger (51.); 2:4 Hussy (81.). - Schiedsrichter: Barasan (Frankfurt)

Zuschauer: 100

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Dustin Wallraff, Alexander Wienand, Sandro Messina, Jonas Kruschina, Jens Rosinus, Matthias Rieth, Niklas Herrmann, Julius Geissler, Jair Pinas, Peter Weisenberger – Eric Bergmann, Gaith Al Yousseff, Jochen Weisenberger, Michael Weisenberger

GR

 

Auftaktniederlage im Jahr 2018!

SV Vorwärts – 1.FC Südring - 16. Spieltag – 11.03.2018    2:3  (2:0)

Eine bärenstarke erste Halbzeit lieferte unsere Elf gegen die „Halbprofi“-Truppe vom FC Südring ab. Der mit ehemaligen „Profis“ bestückte Gast hatte während der ersten 45 Minuten mehr Ballbesitz, aber unsere Jungs hatten das richtige Rezept, um den Topfavoriten in Bedrängnis zu bringen. Der Doppelschlag durch Jair Pinas und Jochen Weisenberger brachte uns hochverdient auf die Siegerstraße. Auch die Gelb-Rote Karte gegen einen Südringer während des Kabinenganges in die Halbzeitpause sprach für eine Überraschung.

 

Nach dem Wiederbeginn übernahm der Gast von Beginn an das Kommando. Auch in Überzahl mussten wir am Ende eingestehen, dass Geld doch am Ende den Amateurfußball dominiert. Ob das Südringer Konzept, Spieler aus dem südosteuropäischen Ausland in der Kreisklasse einzusetzen aufgeht, bleibt abzuwarten.

 

Der Fußballgott wird’s hoffentlich richten! Wir hingegen schauen auf uns, können auf der ersten Halbzeit aufbauen, von der zweiten Hälfte lernen und trotz der unglücklichen Niederlage gestärkt zum nächsten Gegner nach Obernau fahren.

 

Torfolge: 1:0 Jair Pinas (26.), 2:0 Jochen Weisenberger (27.); 2:1, 2:2 und 2:3 Gästespieler (48., 55., 77.). - Schiedsrichter: Okut (Seligenstadt). - Zuschauer: 100

 

Mannschaftsaufstellung: Philipp Streckfuß – Dustin Wallraff, Yannik Rüfner, Sandro Messina, Jonas Kruschina, Jens Rosinus, Matthias Rieth, Jona Maier, Jochen Weisenberger, Jair Pinas, Peter Weisenberger – Alexander Wienand, Niklas Herrmann, Eric Bergmann, Gaith Al Yousseff, Julius Geissler, Lukas Albert, Michael Weisenberger

 

GR

 

Wo ist der Ball?

 

DSC04702

 

DSC04703

 

 Hatten am Ende mehr zu jubeln!

Die zahlreichen und auch lautstarken

Fans vom FC Südring!

 

 

 

Nachholbegegnung abermals abgesagt!

SV Vorwärts – SG Aschaffenburg Strietwald (04.03.2018)     abgesagt

Die ausgefallene Verbandspartie vom 05. November vergangenen Jahres fiel abermals aus! Ein Nachholtermin ist noch nicht festgelegt worden.

 

Für diese ausgefallene Begegnung konnte kurzfristig ein Testspiel gegen die SC Schollbrunn, trainiert von unserem ehemaligen Trainer Sibbi Palys, ausgemacht werden! Gespielt wurde auf Kunstrasen bei unserem Ortnachbarn in Mainaschaff. Ergebnis steht unter „Vorbereitungsspiele“!

 

Vorbereitungsphase zur Rückrunde!

Nach 11wöchiger Winterpause rollt für unsere 1. Mannschaft am 04. Februar mit dem Vorbereitungsspiel in Obernau gegen Altenbuch wieder der Ball!

 

Vorbereitungstestspiele 1. Mannschaft zur Rückrunde Saison 2017/2018 im Überblick

Datum

 Heim

 Gast

Uhrzeit

Ergebnis

SO  04.02.18

 SV Vorwärts (*1)

 SG Altenbuch-Breitenbrunn

17.00

1:4 (0:2)

SA  10.02.18

 SV Sulzbach

 SV Vorwärts 

11.00

1:2 (1:1)

SO  18.02.18

 SV Vorwärts  (*1)

 FSV Hessenthal/Mespelbrunn

17.00

5:6 (2:3)

SO  25.02.18

 SV Vorwärts (*1)

 Frankonia Mechenhard

18.45

3:3 (2:2)

SO  04.03.18

 SV Vorwärts (*2)

 SC Schollbrunn

16.30

1:2 (0:0)

 

(*1) – Diese „Vorbereitungsheimspiele“ finden auf dem Sportplatz in Obernau statt!!   /  (*2) – Für die vom Verband abgesetzte Nachholbegegnung am 04. März, konnte kurzfristig ein Testspiel gegen die SC Schollbrunn unseres Ehemaligem Trainers Sibbi Palys ausgemacht werden! Gespielt wird auf Kunstrasen bei unserem Ortnachbarn in Mainaschaff am dortigen Sportgelände Eller.

 

Vorbereitungsspielberichte

 

Testball rollte!

SV Vorwärts – SC Schollbrunn (04.03.2018)       1:2  (0:0)

                                                                                                                                                                                                                                               

Unser Tor erzielte Matthias Rieth durch einen direkten verwandelten Freistoß aus 20 Metern.

 

 

Überzeugendes Testspiel gegen den Kreisligisten

SV Vorwärts – SV Frankonia Mechenhard (25.02.2018)          3:3  (2:2)

In letzten Vorbereitungsspiel zur die Rückrunde konnte unsere Truppe das Spiel weitgehend ausgeglichen, teilweise sogar überlegen gestalten und hatte am Ende die klareren Möglichkeiten die Partie zu entscheiden.

 

Die Torschützen für den SV Vorwärts waren Jair Pinas (1:0), ein Eigentor zum 2:2 Halbzeitstand und Peter Weisenberger zur zwischenzeitlichen 3:2 Führung.

GR

 

 

Tore „satt“! (18. Februar 2018)

SV Vorwärts – FSV Hessenthal/Mespelbrunn            5:6 (2:3)

 

Torschützen: Peter Weisenberger (2x), Jens Rosinus, Gaith Al'Youssef, Jochen Weisenberger

 

 

Sieg zur „5. Jahreszeit“! (10. Februar 2018)

SV Sulzbach – SV Vorwärts        1:2 (1:1)

Kurzfristig hatte man sich dann doch noch „rund um den Faschingsrummel“ am Fastnachtssamstagvormittag zu einem Vorbereitungsspiel entschlossen und konnte so den Ersten Sieg 2018 feiern!

 

Torschützen: Jens Rosinus und Sandro Messina

GR

 

Niederlage im ersten Testspiel! (04. Februar 2018)

SV Vorwärts – SG Altenbuch       1:4  (0:2)

Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:3 war Erik Müller in der 70. Spielminute!

Im ersten Vorbereitungsspiel des Jahres ging es in erster Linie um Steigerung von konditionellen Mängeln, die sich in der langen Winterpause eingeschlichen hatten. So war das Ergebnis zwar zweitrangig, dennoch zeigte uns der Tabellenfünfte der Kreisklasse 3 gerade in der ersten Halbzeit, dass unsere Trainer noch einiges an Arbeit haben, um unsere Jungs für die Rückrunde körperlich und geistig fit zu bekommen! Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen des Faschings, bevor dann beide Mannschaften in die nächsten Testspiele gehen.

GR

 

Rückblick Vorrunde – Ausblick 2018 (November 2017)

Voller Vorfreude und großen Erwartungen starten unsere Aktiven im Juli in die neue Saison. Mit 11 Neuzugängen und praktisch keinen Abgängen sollte in dieser Saison ein weiterer Schritt in Richtung Tabellenspitze gemacht werden.

 

Leider war unsere Verletztenliste von Beginn an ebenfalls recht groß und wurde auch nicht kleiner. Dennoch schlugen wir uns in den ersten drei Pflichtspielen sehr gut! Gegen die Mitfavoriten um den Titel Leidersbach und Großwallstadt erreichten wir jeweils ein Remis. Im dritten Saisonspiel gegen die Halbprofi-Truppe vom FC Südring standen wir kurz vor der Sensation. Nach der besten Leistung in dieser Vorrunde mussten wir uns am Ende knapp mit 2:1 geschlagen geben. Außer im Derby gegen Mainaschaff (4:3 Sieg) konnten wir während der folgenden Spiele nie mehr, auch nur annähernd, unsere Leistung der ersten Begegnungen abrufen. Am Jahresende mussten wir sogar in den letzten 4 Partien 16 Gegentore hinnehmen. Zur sportlichen Misere kam noch hinzu, dass auf dem Kunstrasenbauplatz kaum vernünftiges Training möglich war und der dadurch arg strapazierte Hauptplatz kein Heimspiel mehr zuließ. So stehen wir zurzeit, punktgleich mit Strietwald, auf dem Relegationsplatz und kämpfen wieder einmal gegen den Abstieg. Mit teilweise 3 Spielen im Rückstand steht uns eine schwere und anstrengende Rückrunde bevor, die natürlich auch die Chance zulässt, die miserable Vorsaison vergessen zu machen!

GR

 

 

 

http://www.kronsforder-sportverein.de/assets/images/dfb-net_4c_Kopie.gif  http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRbMIp82AomUjZRYbPOupZpHLfqZQAo-Iy0CRlhX9hEg7GDjf_4zw  Offizielle Ergebnisseite hier klickenhttp://www.sv-vorwaerts-kleinostheim.de/pages/1.Mannschaft-Dateien/image014.jpg   /     hier Vorwärtshttp://www.sv-vorwaerts-kleinostheim.de/pages/1.Mannschaft-Dateien/image014.jpg

 

Kreisklasse Aschaffenburg (Gruppe 2) – Liganummer: 310136

Termine Vor- und Rückrunde Saison 2017 /  2018

 

Ergebnisse der Verbandsspiele dieser Saison aus 2018 wie deren Spielberichte sind weiter oben abgelegt!

 

Spieltag

Heim

Gast

Anstoß

Uhrzeit

Ergebnis

Vorrunde

1

SO  20.08.17

 Eintracht Leidersbach

 SV Vorwärts

15.00

1:1 (0:1)

2

SA  26.08.17

 SV Vorwärts (*1)

 SV Großwallstadt

16.00

2:2 (2:2)

3

SO  03.09.17

 1.FC Südring

 SV Vorwärts

15.00

2:1 (1:1)

4

SO  10.09.17

 SV Vorwärts

 FSV Teutonia Obernau

15.00

4:0 (0:0)

5

SO  17.09.17

 TuS 1893 A´burg-Leider 2

 SV Vorwärts

13.00

2:1 (0:1)

6

SO  24.09.17

 SV Vorwärts  

 FC Kickers Gailbach

15.00

0:3 (0:2)

7

SA  30.09.17

 SV Alemannia 1919 Haibach 2

 SV Vorwärts

14.00

2:3 (2:1)

8

DI  03.10.17

 SV Vorwärts

 TSV Mainaschaff

15.00

4:3 (1:1)

9

SO  08.10.17

 SV Vorwärts

 TSV Soden

15.00

0:5 (0:3)

10

SO  15.10.17

 SV Gencler Birligi A´burg

 SV Vorwärts

15.00

0:0

11

SO  22.10.17

 SV Vorwärts (*2)

 VfR A´burg-Nilkheim

15.00

abgesagt

12

SO  29.10.17

 SpVgg Niedernberg

 SV Vorwärts

14.00

5:1 (3:0)

13

SO  05.11.17

 SV Vorwärts (*3)

 SG A´burg-Strietwald

14.00

abgesagt

Rückrunde

14

SO  12.11.17

 SV Vorwärts (*4)

 Eintracht Leidersbach

14.00

abgesagt

15

SO  19.11.17

 SV Großwallstadt

 SV Vorwärts

14.00

6:1 (3:0)

N

SO  26.11.17

 SV Vorwärts (*4)

 Eintracht Leidersbach

14.00

abgesagt

N

SO  04.03.18

 SV Vorwärts (*3)

 SG A´burg-Strietwald

15.00

 

16

SO  11.03.18

 SV Vorwärts

 1.FC Südring

15.00

 

17

SO  18.03.18

 FSV Teutonia Obernau

 SV Vorwärts  

15.00

 

18

SO  25.03.18

 SV Vorwärts

 TuS 1893 A´burg-Leider 2

15.00

 

19

SA  31.03.18

 FC Kickers Gailbach

 SV Vorwärts

16.00

 

20

SO  08.04.18

 SV Vorwärts

 SV Alemannia 1919 Haibach 2

15.00

 

N

MI  11.04.18

 SV Vorwärts (*4)

 Eintracht Leidersbach

18.15

 

21

SO  15.04.18

 TSV Mainaschaff

 SV Vorwärts

15.00

 

22

SO  22.04.18

 TSV Soden

 SV Vorwärts

15.00

 

23

SO  29.04.18

 SV Vorwärts

 SV Gencler Birligi A´burg

15.00

 

24

SO  06.05.18

 VfR A´burg-Nilkheim

 SV Vorwärts

15.00

 

25

SO  13.05.18

 SV Vorwärts

 SpVgg Niedernberg

15.00

 

26

MO  21.05.18

 SG A´burg-Strietwald

 SV Vorwärts (*5)

16.00

 

 

(*1) = Kerbheimspiel   /  (*2) = Wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt! Nachholtermin steht noch nicht fest.   /  (*3) = Wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt! Nachholtermin ins neue Jahr am 04.03.2018 verlegt! – am 27. Februar abermals vom Verband abgesetzt!   /   (*4) = Verbandsspiel wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt! Nachholtermin am 26.11.2017  - Dieser Termin wurde am 24.11. ebenfalls wieder abgesagt und somit ohne Spiel in die Winterpause!   /  (*5) = Saisonfinale-Pfingstmontag, danach Sommerpause!

 

Spielberichte – Verbandsvor- und Rückrunde Saison 2017 / 2018

 

Ohne Spiel in die Winterpause! (25.11.2017)

SV Vorwärts  - Eintracht Leidersbach      abgesagt

 

 

Vom Aufstiegs- zum Abstiegsaspiranten!

SV Großwallstadt –SV Vorwärts - 15. Spieltag – 19.11.2017        6:1  (3:0)

Offensiv kaum Akzente, Defensiv eklatante individuelle Fehler! Wer es immer noch nicht geglaubt hat, weiss es nach dem Spiel ganz sicher. In dieser Form sind wir ein heißer Kandidat auf einen der letzten 3 Plätze.

 

Nachdem Großwallstadts Spielertrainer Amrhein schon vorher zweimal frei auf unsere Kiste lief, fiel in der 13. Spielminute das 1:0 für die Gastgeber nach einer Ecke. In der Folgezeit stellten wir uns besser auf den Gegner ein und hatten sogar die Großchance zum 1:1. Diese blieb ungenutzt, wofür uns der Tabellenzweite kurz vor der Halbzeit noch zweimal bestrafte.

 

Als nach Wiederbeginn das 4:0 fiel, schaltete Großwallstadt mehrere Gänge zurück und ließ uns ein wenig mitspielen, hatte die Partie aber jederzeit im Griff. Am Ende stand ein hochverdientes 6:1 für den SVG.

 

Torfolge: 1:0 Mehrmann (13.), 2:0 Rausch (30.); 3:0 Amrhein (42.), 4:0 Giegerich (55.), 4:1 Matze Rieth (60.), 5:1 Amrhein (70.), 6:1 Amrhein (86.). - Schiedsrichter: Corso (Nidderau). - Zuschauer: 80

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jannis Noschitzka, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Jens Rosinus, Jona Maier, Alexander Pokas, Eric Bergmann, Jair Pinas, Matthias Rieth – Dustin Wallraff, Niklas Herrmann, Bubi Braun, David Meyer

GR

Nachholspiele teilweise angesetzt!

 

SV Vorwärts – Eintracht Leidersbach (abgesagt am 12.11.)           26.11.2017 um 14.00 Uhr

SV Vorwärts – SG Aschaffenburg Strietwald (abgesagt am 05.11.)     04.03.2018 um 15.00 Uhr

SV Vorwärts – VfR Aschaffenburg Nilkheim (abgesagt am 22.10.)      Termin noch offen

 

 

Regenwetter setzte Rasenfläche zu!

 

Die beiden Heimbegegnungen Anfang November

 

12. Spieltag – 05.11.2017

SV Vorwärts – SG A´burg Strietwald

 

13. Spieltag – 12.11.2017

SV Vorwärts – Eintracht Leidersbach

 

mussten wegen Unbespielbarkeit des Rasenplatzes

aufgrund der anhaltenden Regenfälle ausfallen.

Selbst der Streuwagen blieb im Matsch hängen!

Nachholspieltermine wurden noch nicht festgelegt!

 

 

 

Main Echo - Spielvorbericht Freitag, den 03. November 2017

 

Die formschwachen Kleinostheimer erwarten am Sonntag in der Kreisklasse Aschaffenburg 2 den Abstiegskandidaten SG Strietwald.

Fast die Hälf­te der Sai­son in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 2 ist ab­sol­viert. Wäh­rend sich an der Spit­ze der FC Südring zum Herbst­meis­ter kür­te und der SV Großwall­stadt auf Rang zwei be­reits sechs Zäh­ler Vor­sprung auf den nächs­ten Ver­fol­ger auf­weist, ver­spricht der Ab­s­tiegs­kampf deut­lich span­nen­der zu wer­den.

Alemannia Haibach II kann nach elf Spielen ohne Sieg zwar nur noch ein Wunder helfen, doch bis zum TSV Soden auf Platz sieben darf sich keine Mannschaft dazwischen sicher sein, nicht noch in Abstiegsnöte zu geraten.

 

 

Schwacher Start

Zwei Vereine, die sich aktuell im unteren Drittel der Tabelle platzieren, treffen am Sonntag in einem Derby direkt aufeinander. Dabei gastiert Aufsteiger Strietwald beim SV Vorwärts Kleinostheim. Die SG startete schwach in die Spielzeit und musste bis zum zehnten Spieltag auf den ersten Sieg warten. Mit neun Zählern steht die Truppe von Trainer Frank Fischer auf dem Relegationsplatz. »Natürlich war ich mit den zwei Punkten aus den ersten neun Spielen nicht zufrieden«, stellt dieser deshalb auch klar.

 

 

 

Klarer Aufwärtstrend

Aber in den letzten Wochen war ein Aufwärtstrend zu erkennen. Sieben der neun Punkte auf der Habenseite holte Strietwald in den vergangenen drei Partien. Ausgerechnet seit der 0:9-Packung in Obernau ging es aufwärts. »Nach so einer Pleite kann es ja nur besser werden«, sagt Fischer deshalb mit einem Schmunzeln. Doch auch er weiß, dass sich seine Mannschaft seither stabilisiert hat. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt nur noch einen magereren Zähler.


Auch in Kleinostheim ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf alles andere als einverstanden. Verlief der Start mit ordentlichen Leistungen gegen Großwallstadt und Südring noch vielversprechend, schaffte es die Truppe um Spielertrainer Matthias Rieth in der Folge nicht, Konstanz abzurufen. Die Vorstellungen glichen eher einer Berg- und Talfahrt. Vor allem die Heimpleite gegen den Vorletzten TSV Gailbach macht deutlich, dass man beim SV Vorwärts den Ansprüchen hinterher hinkt.


»Wir haben zwar sehr viele Verletzte. Aber das lasse ich als Ausrede nicht gelten. Wir stehen in der Abwehr nicht gut und kriegen zu viele unnötige Gegentore. Zudem erspielen wir uns momentan kaum Torchancen. Wir halten nicht die Waage zwischen Defensive und Offensive«, findet Rieth deshalb auch einige Punkte an denen es hapert.


Der Ex-Erlenbacher weiß aber auch, wo er in den verbleibenden Wochen bis zur Winterpause die Hebel ansetzen muss: »Wir müssen wieder als Einheit auftreten und bei den einfachen Dingen wie Laufbereitschaft, Kampf und Leidenschaft anfangen. Jeder einzelne sollte sich mal an die eigene Nase fassen und sich fragen, ob er in den letzten Spielen alles abgerufen hat.«


Auch Fischer ist bewusst, dass sich seine Elf sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive steigern muss. »Wir wollen versuchen in Kleinostheim etwas Zählbares mitzunehmen und in den verbleibenden drei Partien so viele Punkte wie möglich zu sammeln«, meint der SG-Coach. Obwohl bei den Gäste einige Akteure ausfallen appelliert Fischer an seine Kicker: »Gewinnen können wir nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung, ganz egal wer am Ende aufläuft.«


Die Heim-Bilanz der Kleinostheimer ist vor dem Derby bei einem Remis sowie je zwei Niederlagen und Siegen bislang ausgeglichen. Geht es nach Rieth, soll gegen Strietwald Erfolg Nummer drei an der Alten Poststraße folgen: »Wir müssen als Mannschaft auftreten. Einer muss für den anderen da sein. Dann kommt auch der Erfolg zurück.« Nach dem ernüchternden 1:5-Debakel in Niedernberg erwartet der SV-Spielertrainer eine Reaktion von seiner Truppe: »Natürlich sind unsere Ausfälle nur schwer zu ersetzen, aber es ist mir egal, ob wir in den kommenden Duellen gegen einen Abstiegskandidaten oder einen Titelfavoriten spielen. Wir müssen auf uns schauen und endlich wieder ein anderes Gesicht zeigen.«

 

(© Harald Schreiber) 

Ihr Soll bisher nicht erfüllt haben die Kleinostheimer um Alexander Pokas (links). Klappt es am Sonntag im Derby gegen Strietwald mit einem Sieg?

Foto: Harald Schreiber

Mit einem Dreier gegen Strietwald würde der SV zumindest sechs Zähler zwischen sich und die Abstiegszone legen. Doch dass die Gäste aktuell schwer zu schlagen sind, haben sie in den letzten drei Partien unter Beweis gestellt.


Ingo Weber (Main Echo)

 

Verdiente Niederlage in Niedernberg

SpVgg Niedernberg –SV Vorwärts - 12. Spieltag – 29.10.2017    5:1  (3:0)

Die ersten 20 Minuten spielten wir gut mit ohne jedoch zwingende Torgefahr für den Niedernberger Kasten auszustrahlen. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und dem daraus resultierenden Konter erzielte Niedernberg das 1:0. Nur zwei Minuten später klingelte es erneut nach einem Eckball zum 2:0. Als man sich schon auf die Halbzeit eingestellt hatte erhöhte Niedernberg wieder nach einem Eckball zum 3:0.

 

Spätestens nach dem frühzeitigen 4:0 nach der Halbzeit war das Spiel für uns gelaufen. Mehr als der Ehrentreffer war nicht mehr drin bevor Niedernberg den Endstand herstellte. Für nächste Woche im Heimspiel gegen Strietwald muss eine deutliche Leistungssteigerung her wenn man nicht noch näher an die  Abstiegsregion heranrücken will.

 

Tore: 1:0 (24.), 3:0 (45.), 5:1 (90.) Büttner, 2:0 (26.) Rohmann, 4:0 (50.) Weber, 4:1 (80.) Matthias Rieth. - Schiedsrichter: Staab (Rottenberg).

 

Aufstellung: Rüfner, Noschitzka, Herrmann B., Rosinus, Messina, Pokas, Herrmann N., Bergmann, Pinas, Braun, Rieth - Maier, Wallraff, Meyer, Behringer.

JD

 

SV Vorwärts – VfR A´burg Nilkheim - 11. Spieltag – 22.10.2017   abgesagt

Nachholtermin noch nicht festgelegt!

 

 

Torloses Remis beim Tabellenvierten!

SV Gencler Birligi Aschaffenburg – SV Vorwärts - 10. Spieltag – 15.10.2017  0:0

Da Schiedsrichter Cucak den Sportplatz nicht fand, begann die Partie mit halbstündiger Verspätung beim Aufsteiger Gencler Birligi. Nach der 0:5 Heimniederlage galt es erst einmal die verloren gegangene Sicherheit wieder zu finden und vor allem Defensiv kompakt zu stehen. So überließen wir dem Aufsteiger von Beginn an die Initiative und machten die Räume eng, so dass sich die Türken oft nur mit langen Bällen helfen konnten. Diese waren zumeist leichte Beute für unsere Abwehr. Da sich unsere Stürmer genauso wenig durchsetzen konnten, blieben Tormöglichkeiten Mangelware.

 

Nach Wiederbeginn setzten wir die ersten Highlights. Nach schönem Doppelpass setzte erst Yannik Rüfner einen Schuss knapp am langen Pfosten vorbei. Kurz darauf zog Jona Maier aus 20 Metern ab und zwang den Heimkeeper zu einer Glanzparade. Die letzte Viertelstunde gehörte dann eindeutig den Hausherren. Aber mit Glück und Geschick brachten wir das Remis über die Zeit.

 

Torfolge: Fehlanzeige - Zuschauer: 80 - Schiedsrichter: Cucak (Frankfurt am Main)

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – David Meyer, Yannik Rüfner, Jens Rosinus, Sandro Messina, Eric Bergmann, Michael Weisenberger, Alexander Pokas, Jair Pinas, Matthias Rieth, Jona Maier – Dustin Wallraff, Niklas Herrmann, Benedikt Herrmann

GR

 

Soden feiert Schützenfest!

SV Vorwärts – TSV Soden - 9. Spieltag – 08.10.2017         0:5 (0:3)

Tag der offenen Tür beim SV Vorwärts!

Nach einer ganz schwachen Leistung unserer Mannschaft gelang dem TSV Soden ein nie zu erwartender Kantersieg. Mit einfachsten Mitteln erspielte sich der Gast schon im ersten Durchgang Chance auf Chance. Am Ende stand ein, auch in dieser Höhe, verdientes 0:5, das unsere 1 Mannschaft wieder einmal in den Abstiegsstrudel reißt. Nach nur 11 Punkten aus 9 Spielen schrillen die Alarmglocken in den höchsten Tönen. Hoffentlich hört es auch jeder, sonst könnte es am Saisonende ein böses Erwachen geben.

 

Torfolge: 0:1 Krebs (19.); 0:2 Hain (18.) 0:3 und 0:4 M. Dissler (35. + 69.); 0:5 P. Dissler (75.)

Schiedsrichter: Schüttler (Eichenberg). - Zuschauer: 80

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jannis Noschitzka, Yannik Rüfner, David Meyer, Sandro Messina, Eric Bergmann, Jens Rosinus, Alexander Pokas, Jair Pinas, Matthias Rieth, Jochen Weisenberger – Dustin Wallraff, Jona Maier, Michael Weisenberger, Sascha Fischer

GR

 

Glücklicher Derbysieg!

SV Vorwärts – TSV Mainaschaff - 8. Spieltag – 03.10.2017          4:3  (1:1)

Ein hart umkämpftes, aber faires und bis zum Schluss spannendes Derby sahen die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportgelände des SV Vorwärts.

Zu Beginn des Spiels dominierten die Gäste das Geschehen und gingen früh mit 1:0 in Führung.

 

Erst nach 20 Minuten kamen wir besser ins Spiel.

 

Nach dem berechtigten Foulelfmeter kippte das Spiel vollends zu unseren Gunsten.

 

 

Souverän verwandelte Spielertrainer Matze Rieth den fälligen Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:1 

Auch nach Wiederbeginn war unsere Elf wacher und von Beginn an besser im Spiel. Bis zur 60. Spielminute schossen wir ein vermeintlich beruhigendes 4:1 heraus. Doch Mainaschaff wachte noch einmal auf, kam auf 4:3 heran und drückte in den letzten 10 Minuten vehement auf den Ausgleich. Als Gästestürmer Schlappa alleine auf unseren Keeper zulief und nur durch ein Foul gebremst werden konnte, zeigte der gute Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Torhüter Maik Rüfner erahnte die Ecke, parierte den Strafstoß von Tom Zerl und machte so die letzte TSV-Chance zum Ausgleich zunichte.

 

Torfolge: 0:1 Schlappa (7.); 1:1 Matthias Rieth (28.; FE) 2:1 Eric Bergmann (48.); 3:1 Sandro Messina (56.); 4:1 Yannik Rüfner (59.); 4:2 Roth (65.); 4:3 Schlappa (78.). - Schiedsrichter: Sangiorgio (Offenbach). - Zuschauer: 170

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jannis Noschitzka, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Eric Bergmann, Jens Rosinus, Alexander Pokas, Jair Pinas, Matthias Rieth, Dustin Wallraff – Julius Geissler, Jochen Behringer, David Meyer, Michael Weisenberger, Sascha Fischer.

GR

 

 

 

 

 

 

Verbandsspiel Kreisklasse 2 – Spielgruppe Aschaffenburg

Am Tag der Deutschen Einheit – 03. Oktober - 15.00 Uhr

 

SV Vorwärts  - TSV Mainaschaff  4:3 (1:1)

 

 

 

 

 

 

 

 

Negativtrend gestoppt!

SV Alemannia Haibach 2 – SV Vorwärts - 7. Spieltag – 30.09.2017       2:3  (2:1)

Nach den beiden unerwarteten Niederlagen der letzten Wochen begannen unsere Jungs sehr nervös gegen die Reserve des Landesligisten Alemannia Haibach. Sowohl im Spielaufbau als auch in unserer Defensive schlichen sich immer wieder einfache Fehler ein, so dass der Gastgeber nicht unverdient nach 12 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Eric Bergmann beruhigte unser Spiel nicht wirklich. Keine Fünfzehn Minuten später führte die Heimelf schon wieder.

 

Erst nach der Halbzeitpause übernahmen wir das Kommando, spielten überlegen und schon ergaben sich auch eine ganze Reihe von Torchancen. Wieder war es Eric Bergmann, der in der 65. Spielminute den Ausgleich erzielte. Danach ging es weiter nur in eine Richtung. Dennoch mussten wir bis zur 87. Minute warten, bis wir durch Jochen „Pilot“ Behringer erlöst wurden. Haibach hatte während der zweiten Spielhälfte nur noch eine einzige Möglichkeit, die unser Keeper aber vereiteln konnte. Auf Grund der starken zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für unsere Truppe, die dadurch hoffentlich genug Rückenwind für die nächsten Aufgaben bekommt.

 

Torfolge: 1:0 Müremisler (12.), 1:1 Eric Bergmann (24.), 2:1 Agirtas (38.), 2:2 Eric Bergmann (65.),  2:3 Jochen Behringer (87.). - Schiedsrichter: Lothar Adam (Heimbuchenthal). -Zuschauer: 60

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Jannis Noschitzka, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Eric Bergmann, Jens Rosinus, Alexander Pokas, Julius Geissler, Matthias Rieth, Dustin Wallraff – Jair Pinas, Jochen Behringer, David Meyer, Michael Weisenberger

GR

 

 

Schwache Leistung führt zu verdienter Niederlage

SV Vorwärts – FC Kickers Gailbach - 6. Spieltag – 24.09.2017    0:3  (0:2)

 

Torfolge: 0:1 Wulzinger (40.), 0:2 Ruppert (44.), 0:3 Krüger (50.). - Schiedsrichter: Rachid Ouali (Offenbach). - Zuschauer: 90.


Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – David Meyer, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Alessandro Messina – Dustin Wallraff, Alex Pokas, Jair Pinas, Jochen Weisenberger, Eric Bergmann, Matthias Rieth – Michael Weisenberger, Niklas Herrmann, Jens Rosinus, Julius Geißler, Jannis Noschitzka, Bubi Braun, Sascha Fischer.

PH

 

Unnötige Niederlage

SG DJK/TuS Aschaffenburg Leider 2 – SV Vorwärts - 5. Spieltag – 17.09.2017   2:1  (0:1)

Mit großem Selbstbewusstsein fuhren wir nach Leider um dort auch wieder siegreich zu sein. In den ersten 45 Minuten wurden auch die Vorgaben des Trainerteams umgesetzt und folgerichtig gingen wir mit einem Traumtor von Jochen Weisenberger mit 1:0 in Führung. Es gab noch weitere klare Möglichkeiten die leider nicht genutzt werden konnten. Dies würde sich später noch rächen.

 

Nach der Pause wurde Alles was in der ersten Hälfte gut lief einfach vergessen und man passte sich dem Gegner an. Dieser ließ sich nicht bitten und drehte das Ergebnis auf 1:2 aus unserer Sicht. Es gab zwar noch Möglichkeiten ein weiteres Tor zu erzielen, jedoch wurden diese nicht genutzt. Jetzt heißt es nach vorne schauen und im kommenden Heimspiel sollten wieder drei Punkte eingefahren werden.       

RS

 

 

Torfolge: 0:1 Jochen Weisenberger (10.), 1:1 Schneider (61.), 2:1 Urbainczyk (88.). - Schiedsrichter: Karl Schneider. - Zuschauer: 50.

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – David Meyer, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Alessandro Messina – Jona Maier, Alex Pokas, Jair Pinas, Jochen Weisenberger, Eric Bergmann, Matthias Rieth – Dustin Wallraff, Michael Weisenberger, Niklas Herrmann, Jens Rosinus, Sascha Fischer.

 

 

Erster Dreier der neuen Saison!

SV Vorwärts – FSV Teutonia Obernau  - 4. Spieltag – 10.09.2017           4:0  (0:0)

Nach den 3 guten Spielen zu Saisonbeginn begannen wir gegen Obernau sehr unkonzentriert, machten durch viele Ballverluste den Gast stark und kamen in den ersten 20 Minuten kaum aus unserer Hälfte heraus. Zwar konnte sich die Teutonia keine Torchance erarbeiten, trotzdem lag das 0:1 irgendwie in der Luft. Mitte der ersten Halbzeit fingen wir uns dann einigermaßen, konnten das Spiel ausgeglichen gestalten, ohne jedoch zu überzeugen.

 

Nach Wiederbeginn ging es schon wieder nur in eine Richtung. Obernau war klar feldüberlegen und erspielte sich diesmal jedoch eine ganze Reihe von Torchancen, die sie aber entweder kläglich vergaben oder an unserem Keeper scheiterten. Nach einer Viertelstunde kamen wir dann endlich besser ins Spiel und nach einer Ecke stocherte, der kurz zuvor eingewechselte Julius Geissler den Ball ins Tor. In der Folge versuchte der Gast noch einmal alles, spielte aber in der Endphase sehr konfus und wurden dann mit schön herausgespielten Toren mit 4:0 nach Hause geschickt. Verantwortlich für die letzten 3 Treffer war unser Coach Matthias Rieth, der in 20 Minuten einen lupenreinen Hattrick schnürte.

 

Leider verletzte sich in dem Spiel wieder ein Spieler (wahrscheinlich) sehr schwer. Dem Obernauer Spieler Ferdinand Kömm wünschen wir auf diesem Weg alles Gute und eine schnelle Genesung!

 

Torfolge: 1:0 Julius Geissler (65.); 1:0, 2:0 und 3:0 Matthias Rieth (70., 86., 90.)

Schiedsrichter: Trybek (Groß-Umstadt). - Zuschauer: 100

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – David Meyer, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Eric Bergmann, Jona Maier, Alexander Pokas, Matthias Rieth, Dustin Wallraff, Jochen Weisenberger – Jens Rosinus, Julius Geissler, Jona Maier, Michael Weisenberger, Sascha Fischer

GR

 

Unglückliche Niederlage!

1. FC Südring Aschaffenburg - SV Vorwärts - 3. Spieltag – 03.09.2017            2:1  (1:1)

Beim Tabellenführer zeigte unsere Truppe abermals, was in ihr steckt. Leider reichte es am Ende nicht die Vorstädter zu schlagen bzw. zumindest einen Punkt mitzunehmen. Die erste Möglichkeit des Spiels hatte der SV Vorwärts, doch Eric Bergmanns Direktabnahme ging knapp am Tor vorbei. Gespickt mit etlichen Hochkarätern hatte die Heimelf mehr Ballbesitz, dennoch ließen wir kaum Chancen zu und konnten immer wieder Nadelstiche setzen. Nach 33 Minuten ging Südring dann doch in Führung, ließ aber in der Folgezeit ein wenig nach, was wir dann direkt auch ausnutzen konnten. Einen Schuss aus 20 Metern von Jochen Weisenberger konnte der Torwart nur nach Vorne abwehren. Dustin Wallraff reagierte am Schnellsten und erzielte den verdienten Ausgleich.

 

Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter. Einen Kopfball der Gastgeber parierte unser Keeper Maik Rüfner überragend, während wir mit einem Pfostenschuss Pech hatten. Als sich Südring nach einer Tätlichkeit selbst dezimierte, witterten wir Morgenluft. Doch gerade in dieser Phase reichte ein tolles Zuspiel mit der Hacke, um unsere Abwehr auszuhebeln und mit 2:1 in Führung zu gehen. In der Schlussviertelstunde warfen wir noch einmal alles nach Vorne, erspielten uns auch die ein oder andere Möglichkeit, blieben aber ohne Torerfolg. Fazit: Die 120 Zuschauer sahen ein echtes Spitzenspiel mit zwei starken Mannschaften und einem sehr guten Schiedsrichter, der die Partie stets im Griff hatte. Auch dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass wir uns vor keinem Gegner verstecken müssen. Weiter so!

 

Torfolge: 1:0 Bilac (33.); 1:1 Dustin Wallraff (37.); 2:1 Bilac (70.). - Schiedsrichter: Kunold (Bad Vilbel).

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – David Meyer, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Eric Bergmann, Jona Maier, Alexander Pokas, Matthias Rieth, Dustin Wallraff, Jochen Weisenberger – Marcel Köhl, Julius Geissler, Daniel Müller, Michael Weisenberger, Sascha Fischer

GR

 

 

 

 

Sonntag, den 03. September 2017

 

1.FC Aschaffenburg Südring - SV Vorwärts  2:1 (1:1) Torfolge: 1:0, 2:1 Bilac (33.,70..), 1:1 Dustin Wallraff (37.).

Zuschauer: 120. – SR: Frank Kunold (Bad Vilbel)

 

 

 

 

 

 

                                                          

 

                

 

 

 

 

 

Remis im Kerbheimspiel!

SV Vorwärts - SV Großwallstadt - 2. Spieltag – 26.08.2017         2:2  (2:2)

Im ersten Heimspiel der Saison kam der SV Vorwärts nicht über ein Unentschieden hinaus. Leider reichte eine sehr gute Leistung wieder nicht um die 3 Punkte an der Alten Poststraße zu lassen. Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung unseres Sechsers Lukas Albert, dem wir auf diesem Weg alles Gute und ein schnelles Comeback wünschen. Unsere Jungs begannen sehr stark und erspielten sich in den ersten 20 Minuten etliche Torchancen. Doch auch die klarsten Möglichkeiten blieben ungenutzt. Aus dem Nichts ging der Gast nach 18 Minuten in Führung. Nach einem Fehler in der Vorwärtsbewegung fing Mittelfeldspieler Giegerich den Ball ab, zog aus 35 Metern direkt ab und überlupfte unseren Keeper. Dieser Gegentreffer zeigte erst einmal Wirkung! Zwar war das Spiel immer noch ausgeglichen, Torchancen blieben aber Mangelware. Die letzten 5 Minuten der ersten Hälfte hatten es dann noch einmal in sich. Nach dem sehr schön herausgespielten Ausgleich durch Dustin Wallraff, brachte Giegerich die Gäste abermals in Führung. Diesmal ließen unsere Jungs nicht den Kopf hängen und stellten durch Jochen Weisenberger noch vor der Pause auf 2:2 um.

 

Nach der Pause konnte sich keine Mannschaft mehr entscheidend durchsetzen. Beide Teams zollten den hochsommerlichen Temperaturen Tribut und so stand am Ende ein für beide Mannschaften gerechtes Remis.

 

Torfolge: 0:1 Giegerich (18.); 1:1 Dustin Wallraff (41.); 1:2 Giegerich (43.); 2:2 Jochen Weisenberger (45.). - Schiedsrichter: Doll (Rumpenheim)

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Eric Bergmann, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Lukas Albert, Jona Maier, Alexander Pokas, Matthias Rieth, Dustin Wallraff, Jochen Weisenberger – David Meyer, Jochen Behringer, Daniel Müller, Michael Emmerich, Michael Weisenberger, Sascha Fischer

GR

 

Starke Mannschaftsleistung zum Saisonauftakt!

Eintracht Leidersbach – SV Vorwärts - 1. Spieltag – 20.08.2017            1:1  (0:1)

Nach den schwachen Vorbereitungsspielen fuhren wir mit gemischten Gefühlen zum Meisterschaftsfavoriten nach Leidersbach. Doch die Leistung im ersten Verbandsspiel ist aller Ehren wert, auch wenn am Ende „nur“ ein Punkt hängen geblieben ist.

 

Die Heimelf hatte von Beginn an mehr Ballbesitz, ohne sich Torchancen zu erspielen. Unsere Defensive stand bombensicher und ließ nichts zu. Nach gut einer Viertelstunde konnten wir uns immer besser befreien und setzten auch den ein oder anderen Konter. In der 35. Spielminuten dann mit Erfolg. Jochen Weisenberger zog an der Sechzehnmeterlinie ab und der Ball landete, noch leicht abgefälscht, in der langen Ecke.

 

Nach Wiederbeginn sahen die zahlreichen Zuschauer ein ähnliches Bild. Die Eintracht hatte mehr vom Spiel, wir blieben aber mit Kontern immer gefährlich. So ergab sich Mitte der zweiten Hälfte unsere größte Chance im ganzen Spiel, als wir in Überzahl auf die gegnerische Abwehr zuliefen, am Ende aber zweimal am einheimischen Keeper scheiterten. Die letzte Viertelstunde wurde dann noch einmal sehr hektisch. Leidersbach warf alles nach Vorne, schnürte uns in der eigenen Hälfte ein und erspielte sich jetzt auch Chance um Chance. Das Vorwärts-Bollwerk hielt lange, aber nicht lange genug. In der letzten Spielminute fanden die Eintracht-Stürmer endlich die Lücke und erzielten den für uns unglücklichen Ausgleich. Dennoch sahen unsere zahlreich mitgereisten Fans ein tolles Spiel unserer Mannschaft, die sich den Punkt redlich verdient hat.

 

Torfolge: 0:1 Jochen Weisenberger (35.); 1:1 Orth (90.). - Schiedsrichter: Maurer (DJK Kahl).

 

Mannschaftsaufstellung: Maik Rüfner – Eric Bergmann, Yannik Rüfner, Philipp Wombacher, Sandro Messina, Lukas Albert, Jona Maier, Alexander Pokas, Matthias Rieth, Dustin Wallraff, Jochen Weisenberger – Alexander Wienand, Jochen Behringer, Daniel Müller, Michael Emmerich, Michael Weisenberger, Philipp Streckfuß.

GR

 

 

Weiteres aus diesem Spieljahr:

 

Vorbereitungstestspiele 1. Mannschaft zur Saison 2017/2018 im Überblick

Datum

 Heim

 Gast

Uhrzeit

Ergebnis

SO  16.07.17

 SV Frankonia Mechenhard

 SV Vorwärts

15.00

7:0 (5:0)

SO  30.07.17

 FSV Hessenthal/Mespelbrunn

 SV Vorwärts 

15.00

3:0 (0:0)

SO  06.08.17

 FC 1920  Kleinwallstadt

 SV Vorwärts 

15.00

1:1 (1:1)

SO  07.08.17

 FV  Viktoria 1930 Brücken

 SV Vorwärts (*1)

15.00

abgesagt

 

(*1) – letztes Testspiel vor dem Saisonauftakt am 20. August!

 

Neuzugang Daniel Müller brach den Bann!

FC Kleinwallstadt – SV Vorwärts (06. August 2017)      1:1  (1:1)

Bei sommerlichen Temperaturen dominierten wir das Spiel, ohne diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Mit der allerersten Gelegenheit ging die Heimelf in Führung, die wir aber noch vor der Pause ausgleichen konnten. Bei besserer Chancenverwertung hätten wir bis zum Halbzeitpfiff locker führen können. Nach Wiederbeginn verflachte die Partie zusehends.

GR

FSV Hessenthal/Mespelbrunn – SV Vorwärts (30. Juli 2017) 3:0  (0:0)

In der ersten Halbzeit war Hessenthal klar besser und hätte in Führung gehen müssen. Wir hatten keine Torchancen und konnten mit dem 0:0 zufrieden sein.

 

In der zweiten Hälfte gerieten wir nach einem halbherzigen Schuss der Gastgeber und einem völlig verunglückten und unnötigen Klärungsversuch in Rückstand. Danach hatten wir 3 sehr gute Möglichkeiten die teilweise von uns selbst auf des Gegners Linie geklärt wurden. Nach einem Eckball für Hessenthal, bei dem wir im Tiefschlaf waren, stand es 2:0. Ein Sonntagsschuss an den Innenpfosten in der Schlussminute bedeutete den Endstand.

Torfolge: 1:0 (58.), 2:0 (86.), 3:0 (90.).

JD

Erster Test absolviert

SV Frankonia Mechenhard – SV Vorwärts (16. Juli 2017)         7:0  (5:0)

Beim Klassenhöherem Kreisligisten SV Frankonia Mechenhard kam man im ersten Test gehörig „unter die Räder“! Das Testspiel der Zweiten fiel aus!

KHS

 

 

Vorbereitung zur neuen Saison startet in Kürze – Michael Weisenberger ergänzt Trainerteam! (25. Juni 2017)

Für unsere zurzeit in der Sommerpause befindlichen Aktiven beginnt übernächste Woche die Vorbereitung auf die neue Saison. Nach 3 Jahren Abstinenz feiert Michael Weisenberger sein Comeback an der Alten Poststraße und wird unser altbewährtes Trainerteam Matthias Rieth und Michael Emmerich ergänzen. Die sechswöchige Vorbereitungsphase beginnt am Dienstag, den 11. Juli um 19 Uhr auf unserem Sportgelände.

 

Nachfolgend ein kleiner Auszug aus dem Trainingsplan bis Rundenbeginn:

 

11.07.

Trainingsauftakt

21. – 23.07.

Trainingslager in Waldbreitbach/Wiedtal

 

Folgende Freundschaftsspiele sind geplant:

 

16.07.

in Mechenhard um 13/15 Uhr

30.07.

in Hessenthal um 13/15 Uhr

06.08.

die Zweite in Oberafferbach um 15 Uhr

06.08.

die Erste in Kleinwallstadt um 15 Uhr

13.08.

die Zweite in Sulzbach um 15 Uhr

13.08.

die Erste in Brücken um 15 Uhr

20.08.

1. Pflichtspiel der Saison 2017/18

 

Die Spielgruppeneinteilung, unsere Neuzugänge und den komplette Mannschaftskader werden in den nächsten Wochen im Mitteilungsblatt Kleinostheim - „Unser Blättsche“ und auf unserer Vereinshomepage vorgestellt.

 

 

Vergangene Spielzeit: 

 

1. Mannschaft - Kreisklasse Aschaffenburg Gruppe 2 

 

Abschlusstabelle (Saison 2016 / 2017)

 

 

Platz 1 – Aufsteiger Kreisliga, Platz 2 – Relegation zur Kreisliga, Platz 12 – Relegationsplatz, Platz 13 und 14 Absteiger

 

 

Archiv: 1. Mannschaft im Rückblick

 

Saison 2011/2012

Saison 2012/2013

Saison 2013/2014

Saison 2014/2015

Saison 2015/2016

Saison 2016/2017