Schienbeinschoner sind Pflicht – bei  Spiel und Training!

Gemäß der Fußballregel 4 – Ausrüstung der Spieler – ist es zwingend vorgeschrieben, dass ein Spieler Schienbeinschützer trägt. Im Sinne der Gesundheit aller Spieler (insbesondere der Junioren/innen), aber auch um eine eventuelle Mitverantwortung bei Verletzungen auszuschließen!

Die Schiedsrichter werden dies kontrollieren, und bei Nichteinhaltung dieser Regel dem Spieler die Spielerlaubnis zu diesem Spiel entziehen! 

Auch für den jüngeren Jahrgangsbereich weisen wir darauf hin, dass die Spielerinnen und Spieler Schienbeinschoner tragen müssen.

Und dies nicht nur bei den Verbandsspielen, sondern auch im Trainingsbetrieb!

Hier liegt die Verantwortung auch bei Spielern und Eltern.

Unsere Trainer/innen und Betreuer/innen werden auch in Zukunft auf diese Einhaltung achten, um sich bei einer Verletzung nicht den Vorwurf der mangelnden Verletzungsvorsorge gefallen lassen zu müssen!

Wir bitten unsere Spieler/innen im aller Interesse, diese Schienbeinschonerpflicht zu beachten!

 

 

 

Wird etwas vermisst? - Fundsachen!

Im Laufe einer Woche werden viele Kleidungsstücke, Schuhe ja teilweise auch Rucksäcke von unseren Spielerinnen und Spielern in Hauptsache aus der Jugendabteilung in den Umkleidekabinen vergessen.

Unser Platzwart sammelt diese regelmäßig ein und deponiert diese Fundstücke in einer Sammelkiste im Trikotraum.

Sollte ihr Sprössling mit weniger nach Hause gekommen sein als er zum Spiel- oder Training mitgenommen hat, dann könnte dies dort zu finden sein!

Bitte sprechen Sie den Trainer ihres Kindes an, damit Sie nicht länger suchen müssen!

 

 

 

Platzordnung am Kunstrasengelände

Um die Garantieansprüche an diesem Kunstrasenplatz nicht zu gefährden, wurde folgende Platzordnung zur Nutzung des Spielfeldes sowie Verhaltensregeln für Zuschauer vom Vorstand erlassen.

Somit ist es grundsätzlich untersagt mit Straßenschuhen sowie verschmutzten Fußballschuhen den Platz zu betreten. Genauso ist es untersagt,  mit Schraubstollenfußballschuhen diesen Platz zu benutzen!

Zuschauer haben sich immer hinter der Barriere auf dem gepflasterten Weg  aufzuhalten. Auf dem Kunstrasenspielfeld haben also nur der Betreuer / Trainer, Schiedsrichter und natürlich der/die Spieler/innen mit entsprechendem Schuhwerk Nutzungsrecht. Besitzer von Hunden sollten ihre „Lieblinge“ immer an der Leine halten. Getränke jeglicher Art (Glasbruch / Kronenkorken) sowie Essbares sollten auf keinen Fall auf dem Sportplatz zu sich genommen werden. Genauso gilt innerhalb des eingezäunten Geländes striktes Rauchverbot. Eine „Entsorgung“ von Kaugummis ist ebenfalls auf  diesem Untergrund verboten.  

 

Dies sollte man nicht als Schikane verstehen, sondern dies sollte als eine Selbstverständlichkeit zur Nutzung dieser Sportanlage verstanden werden. Denn bei Nichtbeachtung dieser Verhaltensregeln kommen auf unseren Verein mit Sicherheit erhebliche finanzielle Belastungen, dann zur Reinigung des Kunstrasengranulatgemisches, auf uns zu. Dies kann man mit Sicherheit vermeiden.

 

Ein Benutzerhinweis wird sichtbar am Eingang zum neuen Sportplatz dies noch einmal aussagekräftig mitteilen.

 

Wir danken für Ihr/Euer Verständnis, um recht lange Freude an unserem neuen Sportplatz zu haben!                                 

                                                                                     Die Vorstandschaft  

 

 

Versicherungsschutz gilt nur als Mitglied!

Unserem Verein wurde vom BLSV nochmals eindringlich folgendes mitgeteilt!

Wenn ein/e Spieler/Spielerin nicht namentlich beim BLSV –also als Mitglied in unserem Verein- erwähnt ist, besteht kein Versicherungsschutz!

In den kommenden Tagen wird in allen Mannschaftsbereichen dies nochmals kontrolliert und bei entsprechender Nichtmitgliedschaft eines Spielers umgehend um Anmeldung in unserem Verein gebeten.

Wir machen nochmals darauf aufmerksam, dass selbst im Trainingsbetrieb kein Versicherungsschutz besteht, wenn keine Mitgliedschaft in unserem Verein existiert!

Im allerjüngsten Kinderbereich (Schnuppertraining) reicht eine namentliche Registrierung vorerst aus. Aber hier sollte spätestens nach 4 Wochen eine Anmeldung / Mitgliedschaft erfolgen!  

 

 

Uns fehlen Schiedsrichter - Schiedsrichterneulingskurs in Aschaffenburg auf Anfrage!

 

Folgende Vorraussetzungen solltest du mitbringen;

Mindestalter 12 Jahre

Ahnung vom Fußball

Mut, Belastbarkeit, Gerechtigkeitssinn und ein dickes Fell

Mitglied beim SV Vorwärts Kleinostheim

 

Das bekommst du als Gegenleistung;

Gründliche Ausbildung zum Schiedsrichter

Komplette Schiedsrichterausrüstung

Freien Eintritt zu allen Fußballspielen (auch Bundesliga)

Beste Aufstiegsmöglichkeiten

Ein abwechslungsreiches Hobby

Aufbesserung des Taschengeldes

 

Falls wir jetzt dein Interesse an der Schiedsrichterei geweckt haben sollten, stehen wir für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Du kannst dich direkt bei uns zum Lehrgang anmelden. Anruf genügt. Auch Frauen sind herzlich willkommen!

 

Schreien kann jeder, besser machen will´s (fast) keiner- probier du´s doch mal aus!

 

In diesem Sinne weithin viel Spaß an der schönsten Nebensache der Welt wünschen das Lehrteam der SR- Vereinigung Aschaffenburg

 

 

Hier weitere Anschriften zur Anmeldung:

 

Reinhold Greubel                Günther Prisching               Andreas Dittmann

r.greubel@t-online.de         gprisching@t-online.de       andreas.dittmann@sr-kahl.de

Tel: 06092 – 5617             Tel: 06024 – 7807             Tel: 0176 – 21227526

 

Oder über die beiden Verbandsinternetseiten der hiesigen Schiedsrichtergruppen:

www.sr-aburg.de / www.sr-kahl.de 

 

 

 

Service-Crew Kleinostheim – Vorwärts Fan-Club gegründet!

Erstmalig in unserer über 90igjährigen Vereinsgeschichte wurde ein Fan-Club, der sich für den Aktiven- sowie im U19 (A) und U17 (B) Jugendbereich engagieren will, gegründet.

Die aufgeführten 12 Gründungsmitglieder wollen sich darüber hinaus auch beim SC Siegfried anfeuernd engagieren.

David Letzel, Christian Kotschner, Daniel Kleemann, Andreas Ehmann, Dennis Krebs, Tobias Jung, Jochen Weisenberger, Sebastian Mücke, Frederic Schwob, Christian Drnek, Alexander Stock und Verena Stenger hatten beim Saisoneröffnungsspiel unserer Aktivenmannschaft am vergangenen Sonntag Premiere am heimischen Sportzentrum gehabt!